Gratis bloggen bei
myblog.de

verdunkelt



umgeben von dunklen Wänden
göttlich verliebt in ein dunkles Herz
werden Tränen sich meiner entfremden
noch nie saß so tief der Schmerz
Hände ins feuchte kissen gekrallt
schreiender Mund ohne Geräusch
genomm meine Liebe im Hinterhalt
nie gewusst das es mich so entäuscht.
3.8.06 22:20


Du warst...



Blinde schritte gehen
auf dunklem wege schreiten
ich kann es nicht verstehn
sag mir, wirst du mich begleiten?
Hällst du meine Hand,
wenn die welt sich nicht mehr dreht?
du warst mein Diamant
du warst der der mich versteht
doch das vertaruen ist nich mehr da
mit der zeit die vergeht
ich fühl mich so unsichtbar
wie der wind der um uns weht
4.8.06 22:58


verschwommenen...



Dieses verschwommene in meinem Herzen,
ein Gmälde meiner Träume das in Tränen verläuft.
Es ist der selbe Auslöser meiner Schmerzen,
wie der blinde Gedanke der sich häuft.
11.8.06 23:01


chaste - host